Ben Pasternak hat letztes Jahr seine High School in Sydney, Australien, ohne einen Abschluss verlassen und ist nach New York gezogen. Sein Ziel war es die No. 1 App im App Store zu entwickeln. Er wohnt in einem New Yorker Penthouse im 27sten Stock um bezahlt 4200 USD monatlich an Miete. Sein Wohnbereich ist voll von Postern mit Zitaten wie „Hör auf die Kinder, Bro“ von Kanye West oder „Das Leben ist ein traumhaftes Chaos“. Typisch für einen Teenager befinden sich in seinem Kühlschrank aber nur ein paar Drinks und ein Käsedip. Isaiah Turner ist Ben Pasternaks Geschäftspartner und liegt auf der Couch. „Er war bis 7 Uhr heute Morgen wach, da die Server ständig gecrasht sind“, erklärt Ben. Auch Isaiah ist noch ein Teenager und hat nicht einmal einen High School Abschluss, aber programmiert und kodiert die Apps. So sieht ein normaler Mittag der beiden Geschäftspartner aus.

Gerade erst vor einer Woche haben Pasternak und Turner ihre neueste App, Monkey, auf den Markt gebracht. Dabei handelt es sich um eine Video-Chat App, die die einsamen Zeiten eines Teenagers füllen soll. Turner erklärt: „Es ist wie Chatroulette, aber ohne Perverse.“ Die App at bereits 50.000 Nutzer, die bereits eine halbe Viel Anrufe getätigt haben. Tim Cook gratulierte den Teenagern in einer E-Mail und auch John Maloney, der ehemalige Präsident von Tumblr, schrieb eine Nachricht.  Ben Pasternak hat Turner erst vor wenigen Wochen eingestellt, als er damit zu kämpfen hatte mit seiner App Flogg Ebay vom Thron zu stoßen. Flogg ist eine kinderfreundlichere Version von Ebay, die er entwickelte.

Das alles hört sich erst einmal unglaublich und wie ein ausgedachtes Märchen an, aber genauso ist es passiert. Ben Pasternak ist nur 17 Jahre alt, hat die High School nie abgeschlossen und hat bereits mehr auf seinem Konto als sich jeder andere in seinem Alter überhaupt vorstellen kann. Zeitschriften, Fernsehsender und eigentlich die ganze Welt berichtet über ihn und will ein Interview mit ihm. Der junge Teenager hat tatsächlich geschafft, wovon so viele träumen: komplette, finanzielle Unabhängigkeit. Naja, fast, denn Ben ist noch minderjährig, wodurch seine Eltern über seine Konten verfügen und bei Geschäftsabschlüssen immer anwesend sein müssen.

Möchten Sie weitere Tipps erhalten? Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here